Sonntag, 3. Februar 2013

Nachtfotografie in Hamburg mit Gunther Wegner

Letztes Wochenende war ich bei einem Workshop im eiskalten Hamburg. Es ging um Nachtfotografie, also Fotografie ab 16:00 in der blauen, goldenen und naja, schwarzen Stunde. Natürlich ohne Blitz, dafür mit Stativ.





Workshop-Leiter war der Fotograf Gunther Wegner, der unsere kleine Gruppe von ca. 7 Personen fach- und ortskundig durch die Speicherstadt geführt hat. Er war offensichtlich auch das erste Mal bei Nacht in der Speicherstadt, da wir alle zusammen nach Motiven gesucht haben.
Gut, dass wir trotz (oder gerade aufgrund) Dunkelheit einige gefunden haben, wobei jeder Teilnehmer unterschiedliche Akzente setzte.

Verwackelt, aber ich finde es hat was.
Da man mit dicken Fäustlingen nur schwerlich (gescheite) Fotos machen kann, hatte ich Lederhandschuhe als Schutz vor der Kälte angezogen. Leider kann man mit steif gefrorenen Fingern fast so schlecht gute Fotos machen wie mit dicken Handschuhen. Den anderen Teilnehmern erging es nicht viel anders, daher sind wir zwei Mal zum Besprechen und Aufwärmen in unterschiedliche Restaurants eingekehrt.



Dennoch war der gesamte Workshop meiner Meinung nach sehr gelungen. Nicht nur waren die "Mit-Workshopler" sehr sympathisch, ich konnte auch noch einiges über die Available-Night-Fotografie lernen. Zusätzlich musste ich schmerzlich erfahren, wie wichtig ein gutes, funktionierendes und nicht wackelndes Stativ bei Langzeitbelichtungen ist. Meines ließ diese Eigenschaften leider beinahe gänzlich vermissen.

Der verwischende Rauch gibt der Szene etwas mystisches.
Da ich das ganze Wochenende nach dem Workshop noch in Hamburg geblieben bin, konnte ich auch selbst noch ein paar Erfahrungen sammeln. Hamburg hat (fotografisch) wirklich viel zu bieten. Auch wenn die Kälte die Motivation ein kleines bisschen getrübt hat (mit Schnee auf den Objektiven ;))

Ich hoffe, die Bilder gefallen euch, ihr könnt euch einfach durch die Galerie durchklicken. Ein Klick auf das jeweilige Bild vergrößert es.



Galerie:



Photo & Video Sharing by SmugMug

Keine Kommentare:

Kommentar posten